Live-Berichterstattung von der ersten 16er Reli geplant

Am kommenden Wochenende findet in Berlin die erste A-Reli Open statt, bei der die besten 16 Teams aus Deutschland um den Einzug in die erste Liga kämpfen werden. diesideline wird im Liveticker direkt auf dem Blog berichten. Auch auf Facebook und Twitter soll es Infos in Echtzeit geben.

BERLIN – Am kommenden Wochenende startet endlich die ofizielle Open Saison mit den Qualis Nord und Süd in Hannover und München und der ersten Top-16er Reli (in diesem Jahr wieder unter dem Namen A-Reli) in Berlin. Von letzterer wird diesideline in Zusammenarbeit mit dem ausrichtenden Team Wall City in Form eines Live Tickers (hier im Blog), sowie über die Social Media Dienste Facebook und Twitter berichten. Auf Twitter werden Ergebnisse unter dem Account @wallzetten veröffentlicht werden, bei Facebook läuft die Reli sowohl über die Seite von diesideline als auch über die von Wall City. Geplant ist es, Scores und Fotos zu veröffentlichen, ggf. auch kurze Spielzusammenfassungen und andere Statusupdates. Es lohnt sich also, die Facebook-Seiten zu liken und den Twitterfeed zu abonieren sowie am Wochenende regelmäßig in den Blog zu schauen.

Der Spielplan, der ebenfalls auf der Wall City Facebookseite abgerufen werden kann, verspricht spannende Begegnungen. Gespielt wird zunächst in zwei Achter-Pools, wobei jedes Team in Berlin vorerst fünf der sieben Gegner auf dem Feld treffen wird, bevor die Relagation denn mit einem zweiten Termin am 13. und 14. Juli in Bad Rappenau fortgesetzt wird.

Hochkarätiges Ultimate versprechen am Samstag beispielsweise die Partien Frizzly Bears gegen 7 Schwaben (16:30 Uhr) und Feldrenner gegen M.U.C. (18:15 Uhr) und am Sonntag die Begegnungen Bad Skid gegen Frizzly Bears (13:00 Uhr) und Heidelberg gegen Mainz (14:45 Uhr).

Bad Skid und Heidees in Favouritenrolle

Als unbestrittener Favourit gilt Doppelmeister Bad Skid aus dem Raum Heilbronn. Das Ensemble überzeugte auch in diesem Jahr mit bärenstarken auftritten beim London Calling (Teil der UK Tour) und beim Windmill Windup Amsterdam, wo man beide Male ins Finale einziehen konnte und in Amsterdam erst im Universe Point an einem US-Allstar-Team scheiterte. Es stehen Siege gegen Gentle, Freespeed, Chevron und Fire of London zu Buche. Einziger Wehrmutstropfen bildet das Hamburg Rumble, wo Bad Skid im Pool scheiterte und den bitteren Weg in die Bottom Eight antreten musste, allerdings durch verletzungsbedingte Ausfälle und das Fehlen der U23 Open-Spieler dezimiert. Kommendes Wochenende sind vorraussichtlich alle Bad Skid Asse mit Ausnahme des knieverletzten Martin Cronacher in Berlin mit dabei.

Auch die Heidees Heidelberg, in 2011 und 2012 Finalgegner von Bad Skid, haben diese Saison bereits stark aufgespielt. Turniersiege beim Hamburg Rumble und den Disc Days Cologne sowie bei der Rhein Neckar Trophy sprechen eine deutliche Sprache. Auch hier stehen Siege gegen starke europäische Mannschaften zu Buche, etwas gegen die Polen von Uprising und ebenfalls gegen Fire of London. In Amsterdam reichte es immerhin fürs Achtelfinale, wo die Heidees allerdings ausgeprochen deutlich mit 15:1 gegen Ragnarok aus Kopenhagen unterlagen. Der Abgang von Mixed-Nationalspieler Julius Faber (nach Berlin) konnte mit Neuzugängen wie Bernhard Otto (vorher Mainz) und Tobias Hampel (vorher Karlsruhe) ausgeglichen werden.

Aber auch andere Erstliga Teams aus Deutschland werden ein Wörtchen mitreden wollen, so der frischgebackene Windmill Spiritsieger M.U.C. aus München, die 7 Schwaben aus Stuttgart oder die Frizzly Bears aus Aachen und Hardfisch aus Hamburg. Allesamt waren auf mehreren europäischen Spitzenturnieren vertreten (Rumble, DDC, Amsterdam) und zeigten dort zumeist solide Ergebnisse im oberen Mittelfeld. Die Wolpertinger aus München haben mit dem Titelgewinn bei der Masters DM bewiesen, dass sie längst noch nicht zum alten Eisen gehören.

Und dann gibt es ja noch die motivierten Spitzenliga-Neulinge und solche Zweitliga-Mannschaften, die nach einem Jahr Abstinenz in Oberhaus zurückkehren wollen. Zu nennen sind hier die Nordbayern Frank N die bei ihrer letzjähringen Erstliga-Premiere stark aufspielten, die Kölner von Frühsport 0,2 und die Gastgeber Wall City Berlin, die mit Julius Faber (aus Heidelberg), Johannes Fuchs (zuvor Frank N) und Teamcaptain und London-Rückkehrer Lukas von Bodelschwingh den Kader verstärkt haben. Auch Deiner Mudder Bremen, die Frisbee Family Düsseldorf und die Deckel aus Dresden streben den Aufstieg ins Oberhaus an. Das Wochenende verpricht also spannend zu werden, ein reinklicken in den Live-Ticker oder bei Facebook und Twitter lohnt sich alle mal.

Die erste Top 16 Reli 2013  Open findet am Samstag (22. Juni) von 9 bis 20 Uhr und am Sonntag (23. Juni) von 9 bis 16 Uhr am Gelände des TiB Berlin am Columbiadamm 111 nahe dem Tempelhofer feld statt. Der Eintritt ist frei und die Ausrichter freuen sich über Zuschauer. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Mit dem Bus 104 fährt man bis Friedhöfe Columbiadamm oder mit der U7 zur Haltestelle Südstern.

Die Teilnehmer im Überblick (in Reihenfolge der Setzliste = Vorjahresergebnisse)

1. Bad Skid (Raum Heilbronn)
2. Heidees (Heidelberg)
3. M.U.C. (München)
4. 7 Schwaben (Stuttgart)
5. Frizzly Bears (Aachen)
6. Feldrenner (Mainz)
7. Frank N (Franken)
8. Hardfisch (Hamburg)
9. Gummibärchen (Karlsruhe)
10. Wolpertinger (München)
11. Sturm und Drang (Frankfurt / Main)
12. Drest’n Deckel (Dresden)
13. Deine Mudder (Bremen)
14. Frühsport 0,2 (Köln)
15. Frisbee Family (Düsseldorf)
16. Wall City (Berlin)

Werbeanzeigen

Schlagwörter: , , , , , ,

One response to “Live-Berichterstattung von der ersten 16er Reli geplant”

  1. ein Franke says :

    „die Nordbayern Frank N“ –> Franken, und eben nicht Bayern! (Sonst hätten wir uns ja auch Nordbayer N nenne können…)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: